Alles und Nichts

Suchbegriffe

Posted in Web 2.0 by sebastianbauer on Juli 13, 2008

Manchmal, oder eigentlich fast immer, wundere ich mich, mit welchen Suchbegriffen mein Blog gefunden wird.

Der Top-Suchbegriff ist „margaretenbad graz„, insgesamt sind 13 Personen, die nach dem Margaretenbad gesucht haben, auf meinen Blog gekommen. Das find ich auch noch einigermaßen nachvollziehbar, da ist mein Blog bei der Google-Suche immerhin auf Platz 12. Noch erfreulicher ist mit diesem Suchbegriff die Yahoo-Suche. Da bin ich sogar auf Platz 2.

Wer aber zum Beispiel nach „vorlesungsfreie zeit studenten“ sucht findet mich unter den ersten 150 Einträgen bei Google nicht. Auch die Suche nach „sebastian-bauer“ ist für mich nur insofern erfreulich, dass mein friendfeed- und mein twitter-Account unter den ersten 100 Einträgen aufscheinen. Ebenso ist es bei der Yahoo-Suche.

Die Liste der Suchbegriffe, die nicht auf den ersten paar Seiten von Suchmaschinen aufscheinen, mit denen ich aber trotzdem gefunden wurde, könnte ich jetzt noch um einiges verlängern. Will ich aber nicht.

Die Frage, die mich beschäftigt, ist, wie diese Personen auf meinen Blog gekommen sind. Sind andere Suchmaschinen vielleicht besser für mich? Oder gibt es tatsächlich Leute, die seitenweise Google-Ergebnisse durchforsten?

Nicht dass mich das stören würde, ich freu mich natürlich über jeden Leser. Egal, warum und wie er zu meinem Blog gefunden hat.

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. farbfilmvergesser said, on Juli 13, 2008 at 5:56 pm

    Die Frage ist, ob die Leute, die über bestimmte Suchbegriffe kommen wirklich zu LESERN werden, oder ob sie nach 1 sek wieder verschwinden.
    deshalb empfehle ich die suchbegriffe einfach zu ignorieren, meine sind manchmal echt erschreckend und nicht immer jugendfrei. Lustig ist mein zweiter Platz beim wordpress tag „schöne Frau“😉 traurig ist der erste Palatz. Traurig auch wie viele Menschen danach suchen.
    Aber ich werd deswegen nicht mehr schöne frauen in meinen Blog bauen. Schon weil die Definition davon zwischen mir und Suchenden unterschiedlicher wohl nicht sein wird.
    Beste Grüße

  2. sebastianbauer said, on Juli 14, 2008 at 12:06 pm

    das glaub ich leider auch nicht, dass die dann wirklich zu lesern werden…
    aber ich versteh echt nicht, wie sie mich finden… das würd mich wirklich interessieren!
    erschreckende und nicht jugendfreie hab ich noch nicht gehabt… wie machst du das?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: