Alles und Nichts

Aufdecker braucht das Land

Posted in Medien, Studium by sebastianbauer on Dezember 14, 2008

Günter Wallraff ist wohl der bekannteste investigative Journalist im deutschsprachigen Raum. Seit den 60er-Jahren deckt er in verschiedensten Unternehmen Missstände auf, als Hans Esser auch in der eigenen Branche bei der Bild-Zeitung. Vor einigen Monaten hat er sich in eine Lidl-Bäckerei eingeschleust und über die menschenverachtenden Arbeitsbedingungen dort berichtet.

In einem Interview in den Salzburger Nachrichten vom 13. Dezember 2008 erzählt Wallraff von seiner Anstellung in dieser Bäckerei, wie er zu seinen Geschichten kommt und wie es ihm gelingt, neue Identitäten anzunehmen. Das nächste Mal wird er zwischen Weihnachten und Neujahr aufdecken.

Da die SN online leider nur den Beginn des Interviews veröffentlicht, kann man dort folgende Aussage nicht nachlesen:

„Ein Aufdecker wäre auch in Österreich überfällig, gerade in Branchen wie dem Reinigungsgewerbe, in der Gastronomie und in Call-Centers. Da wurde mir von erschreckenden Zuständen berichtet.“

Prinzipiell werden Jobchancen im Journalismus ja als mehr oder weniger nicht existent dargestellt. Umso erfreulicher, dass in einem so spannenden Bereich Handlungsbedarf herrscht. Vielleicht hat ja der eine oder andere Kollege im Sommer noch nichts vor…

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. michaelthurm said, on Dezember 13, 2009 at 9:59 pm

    WOHOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO.

    IT IS ONE YEAR OF SILENCE.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: