Alles und Nichts

Chaos beim ORF

Posted in Medien, Politik, Sport by sebastianbauer on Oktober 11, 2008

Was für ein Tag für den ORF. Um 17:00 hätte auf ORF1 die Übertragung des Fußballländerspiels der Färöer Inseln gegen Österreich starten sollen. Stattdessen zuerst Tennis aus Wien. Nach wenigen Minuten eine kurze Stellungnahme aus dem Studio, wonach die Satellitenübertragung nicht funktioniere. Also die logische Folge: Werbung.

Umschalten auf ORF2 zur ZIB um 5. Nach einem dreisten Schnitt, bei dem Tarek Leitner sich selbst antwortet (10:07), gibt Susanne Riess-Passer, ausgewiesen als „ehem. Bundeskanzlerin, FPÖ“, ihr Statement zum tragischen Unfalltot Jörg Haiders ab. Das ganze nach 10:36 min, nachzusehen hier.

Auf ORF1 immer noch kein bewegtes Bild, dafür hat eine Radioübertragung aus Torshavn begonnen. Mit Thomas König als Kommentator. Im Insert weist der ORF die Schuld von sich, zu Beginn zwar sehr bestimmt, aber nur zweizeilig. In der zweiten Hälfte füllt das Insert bereits fast das ganze Standbild aus und wirkt irgendwie trotzig.

Nach Spielende analysiert Herbert „Schneckerl“ Prohaska das Match. Zwar nur kurz, aber trotzdem hab ich mich gefragt, wie macht er das? Er hat das Spiel ja nicht gesehen (Live-Stream hat es nämlich auch keinen gegeben). Und dem Kommentar Königs war wahrlich nicht viel zu entnehmen.

Was mir noch aufgefallen ist… in allen Medien, die ich heute verfolgt hab, ist das Wort Alkohol im Zusammenhang mit Haider kein einziges Mal gefallen…


Advertisements

Reisepass mit Fingerprints

Posted in Politik, Sicherheit by sebastianbauer on Juni 16, 2008

Voraussichtlich im Frühjahr 2009 kommen wir 1984 einen Schritt näher. Der Reisepass mit Fingerabdruck wird eingeführt. Laut BMI hat dieser gegenüber dem herkömmlichen Reisepass einige Vorteile. Auf der Seite des BMI kann man allgemeine Infos zum neuen Reisepass nachlesen.

Das BMI spricht davon, dass die Fälschungssicherheit im Vergleich zu den bisherigen Reisepässen „wesentlich erhöht“ wird. Außerdem stelle die neue Variante „eine enge Verbindung zwischen dem Passbesitzer und dem Sicherheitspass“ her.

Wie fälschungssicher der „Sicherheitspass“ wirklich ist, wird die Zukunft zeigen. Ich bin aber der Meinung, dass auch dieser gefälscht werden kann und wird. Denn mit viel Eifer (und unter Druck) kann und ist so einiges gefälscht werden und worden, wie man unter anderem auch hier sieht.

Wenn man das bedenkt, wäre es mir eigentlich lieber, ich könnte meine Fingerabdrücke für mich behalten und müsste keine enge Verbindung zu meinem Reisepass eingehen. Abgesehen davon, dass ich prinzipiell gegen das System von Überwachungsstaaten bin. Denn was daraus werden kann, ist bei Orwell nachzulesen (auch wenn das ein bisschen utopisch ist).

Im Übrigen hab ich vor 5 Tagen das BMI angemailt, um genauere Infos zu erhalten, leider hab ich bis jetzt aber keine Antwort erhalten…

In diesem Sinne – „Big Brother is watching you!“

Online-Communities und Politik

Posted in Barcamp, Politik, PR, Web 2.0 by sebastianbauer on Juni 10, 2008

Ich beim Frühstück am PolitCampAm 30. und 31. Mai hat in Graz das erste PolitCamp Österreichs stattgefunden. Dabei handelt es sich um ein BarCamp, bei dem es ganz einfach um Politik geht, und zwar um Politik im Web 2.0.

Ich will jetzt nicht näher aufs PolitCamp eingehen, darüber haben unter anderem schon Helge, Heinz, Ton, Christian und Jochen gebloggt. Die komplette Teilnehmerliste gibt es hier.

Ich hab während der zwei Tage Podcasts produziert und in einem geht es darum, welche Möglichkeiten Online-Communities für Politiker bieten, um an potentielle Wähler heranzukommen.

Und hier ist das Ergebnis!