Alles und Nichts

Was ist mit den X Games passiert?

Posted in Sport by sebastianbauer on Oktober 14, 2008

Ich kann mich noch erinnern, vor ein paar Jahren hab ich halbe und teilweise auch ganze Nächte damit verbracht, mir auf Eurosport die X Games anzusehen. Und ich war ziemlich beeindruckt, was diverse Skateboarder, BMX-Fahrer, Surfer, Skidooer etc. so drauf haben. Gestern hab ich ein kleines Video mit Tony Hawk gesehen und mir gedacht…

Verdammt, ziemlich cool! Wo sind eigentlich die X Games hin? Ich empfang zwar Eurosport inzwischen nicht mehr (nur wenn ich übers Wochenende daheim in Salzburg bin), aber jetzt im Nachhinein betrachtet hab ich schon seit Ewigkeiten nichts mehr von X Games gesehen oder gehört. Und im Programm von Eurosport find ich sie auch nicht mehr.

Geben tut es sie allerdings noch. Die nächsten Winter X Games finden in Aspen statt. Die nächsten Summer X Games in Los Angeles. Stellt sich mir die Frage, warum man im TV nichts mehr davon mitbekommt. Rendiert es sich für die Sender nicht? Werden die Übertragungsrechte nur mehr an amerikanische Sender vergeben? Oder überträgt sie in Deutschland/Österreich jetzt ein Sender, den ich nicht kenne?

Hier noch zwei kleine Eindrücke, warum ich sie so gern geschaut hab. Einmal Travis Pastrana und einmal Shaun White.




Advertisements

Chaos beim ORF

Posted in Medien, Politik, Sport by sebastianbauer on Oktober 11, 2008

Was für ein Tag für den ORF. Um 17:00 hätte auf ORF1 die Übertragung des Fußballländerspiels der Färöer Inseln gegen Österreich starten sollen. Stattdessen zuerst Tennis aus Wien. Nach wenigen Minuten eine kurze Stellungnahme aus dem Studio, wonach die Satellitenübertragung nicht funktioniere. Also die logische Folge: Werbung.

Umschalten auf ORF2 zur ZIB um 5. Nach einem dreisten Schnitt, bei dem Tarek Leitner sich selbst antwortet (10:07), gibt Susanne Riess-Passer, ausgewiesen als „ehem. Bundeskanzlerin, FPÖ“, ihr Statement zum tragischen Unfalltot Jörg Haiders ab. Das ganze nach 10:36 min, nachzusehen hier.

Auf ORF1 immer noch kein bewegtes Bild, dafür hat eine Radioübertragung aus Torshavn begonnen. Mit Thomas König als Kommentator. Im Insert weist der ORF die Schuld von sich, zu Beginn zwar sehr bestimmt, aber nur zweizeilig. In der zweiten Hälfte füllt das Insert bereits fast das ganze Standbild aus und wirkt irgendwie trotzig.

Nach Spielende analysiert Herbert „Schneckerl“ Prohaska das Match. Zwar nur kurz, aber trotzdem hab ich mich gefragt, wie macht er das? Er hat das Spiel ja nicht gesehen (Live-Stream hat es nämlich auch keinen gegeben). Und dem Kommentar Königs war wahrlich nicht viel zu entnehmen.

Was mir noch aufgefallen ist… in allen Medien, die ich heute verfolgt hab, ist das Wort Alkohol im Zusammenhang mit Haider kein einziges Mal gefallen…


Doppler ohne Gartmayer

Posted in Sport by sebastianbauer on Oktober 6, 2008

Gestern hat Peter Gartmayer, einer der erfolgreichsten österreichischen Beachvolleyballer, seinen Rücktritt zu Saisonende bekanntgegeben. Schade, wie ich finde, ein paar Jährchen Team DG wären schon noch drin gewesen… Hier Gartmayers Abschiedsstatement.

Clemens Doppler wird sich also einen neuen Partner suchen müssen. Ein Problem, wie ich finde, denn die richtig guten Beachvolleyballer sind logischerweise schon vergeben. Das heißt, ein anderes Duo müsste sich trennen. Und außer DG sind Gosch/Horst leider die einzigen Österreicher, die derzeit auf Weltklasseniveau spielen. Und die haben nach dem 5. Platz bei den Olympischen Spielen vermutlich überhaupt keinen Grund sich zu trennen.

Natürlich gibt es sonst sicher auch noch einige gute Spieler, die über kurz oder lang und vor allem mit Doppler sicher zumindest in der Europaspitze mitspielen können. Aber die World Tour ist halt doch noch eine Klasse höher anzusiedeln.

Es bleibt also abzuwarten, mit wem Clemens Doppler die nächste, hoffentlich nicht minder erfolgreiche Saison bestreiten wird.

L’incroyable Bernard Kohl

Posted in Frankreich, Sport by sebastianbauer on Juli 21, 2008

Viel hab ich nicht verstanden, als ich mir gestern die Tour de France angesehen hab. Also die Bilder und das, was passiert ist, schon. Aber die Kommentatoren nicht. Oder fast nicht.

In Frankreich gibt es Eurosport nämlich nur auf Französisch. Und diese Sprache wird ja in manchen Kreisen auch als „die Sprache des Teufels“ bezeichnet. Nach mehrmaligem Umschalten bin ich zu dem Schluss gekommen, dass in diesem Land alle Sender in dieser Sprache gehalten sind.

Was die Kommentatoren an die 50 Mal gesagt haben und was ich auch verstanden hab, war „L’incroyable Bernard Kohl!!“ oder „l’incroyable autrichien!“. Und unglaublich war die Leistung, die er gestern gebracht hat, wirklich. In der Gesamtwertung liegt er nur mehr 7 Sekunden hinter dem Führenden, das gepunktete Trikot des besten Kletterers hat er heute sogar übergestreift.

Ich will ja jetzt überhaupt niemandem die Stimmung vermiesen, auch mir selbst nicht, ich freu mich wirklich über diese Leistung. Aber wenn ich mir diese Liste von gedopten Radfahrern, die leider sehr unvollständig ist, so ansehe wird mir trotzdem klar, dass vor allem die Fahrer, die in der Gesamt- und Bergwertung vorn dabei sind, dopen.

„Leider“ ist Bernhard Kohl dieses Jahr einer von diesen… bleibt zu hoffen, dass er nicht gedopt hat! Oder dass er sich nicht erwischen lässt…

StudiVZ und die Fußball-EM

Posted in Sport, Web 2.0 by sebastianbauer on Juni 18, 2008

Wir sind im Viertelfinale!“ steht heute auf StudiVZ zu lesen. Cool, sind wir nicht am Montag ausgeschieden? Und dann „Wer wird das Spiel Portugal : Deutschland gewinnen?“. Alles klar…

StudiVZ ist anscheinend nur für unsere Lieblingsnachbarn gemacht. Oder beweisen sie einfach wieder einmal ihre Gastfreundschaft? „Zu Gast bei Freunden“ war ja auch das Motto der WM 2006. Da muss also was dran sein.

Aus reinem Interesse hab ich mal geschaut, was auf den „Schwesterseiten“ von StudiVZ so zu lesen war… Auf der Startseite des französischen Pendants StudiQG wird Werbung für einen Film gemacht (sofern ich es richtig verstanden hab), das italienische StudiLN hat eigentlich gar nix zu sagen (obwohl Italien ja auch weiter ist), das spanischsprachige EstudiLN zeichnet eine Urlaubsinsel und das polnische StudentIX hab ich beim besten Willen leider nicht verstehen können. Aber zumindest von der „EURO 2008“ steht irgendetwas dort…

Bleiben noch zwei… SchülerVZ macht Werbung für die SchülerVZ-Sofatour und auf MeinVZ endlich wieder Fußball! Jogis Elf ist im Viertelfinale!“ heißt es dort… Schon besser, immerhin kein „wir“… Bisher war ich MeinVZ gegenüber ja eher kritisch… aber vielleicht sollte ich doch dorthin wechseln!! Die Frage ist, ob ich das als Student überhaupt darf…

Immer wieder…

Posted in Sport by sebastianbauer on Juni 8, 2008

Eigentlich wollte ich über dieses Thema ja nicht schreiben… aber der Fußballfan in mir hat die Überhand gewonnen. Knapp 90 Minuten noch…

Die Stimmung in Graz ist wunderbar, auf der Straße tummeln sich Autos, die mit unserer Flagge geschmückt sind… Das Fußballfieber hat Graz erreicht!! Und ich bin wirklich schon nervös, mehr als ich mir gedacht hab… Deswegen werd ich mir jetzt ein kühles Getränk meiner Wahl schnappen (oder zwei) und mich zu einem großen Bildschirm begeben!

Zur Einstimmung noch ein kleines Video…

PS: Immer wieder, immer wieder, immer wieder Österreich!!

Tagged with: , , , ,