Alles und Nichts

Partyfotos als Jobkiller

Posted in Sicherheit, Web 2.0 by sebastianbauer on November 7, 2008

Die 18-jährige Cheerleaderin Caitlin Davis veröffentlicht Partyfotos auf Facebook. Auf einem davon ist sie zu sehen, als sie einen Betrunkenen bemalt. Unter den Motiven sind Hakenkreuze. Bald darauf ist sie ihren Job los. Der Boston Herald berichtet.

Die Diskussion, ob sich die Aktivität in Online-Communities negativ aufs Berufsleben auswirken kann, gibt es ja schon lange. Und eigentlich hab ich mich schon fast davon überzeugen lassen, dass es nicht so ist. Unter anderem auch vom Schneeengel.

Dann aber der Post von Klaus Eck, wonach einige Flugbegleiter aufgrund von Online-Aktivitäten gefeuert wurden. Unter anderem auch wegen Fotos. Und jetzt die Cheerleaderin. So sicher kann man sich vielleicht doch nicht sein… Vielleicht sage ich deshalb, weil wohl jeder, der sowas veröffentlicht, im Stande sein sollte, einzuschätzen, welche Konsequenzen das unter Umständen haben könnte. Auch Caitlin Davis.

Lange Rede, kurzer Sinn: Partyfotos werd ich (auch weiterhin) nicht online stellen und Verlinkungen auf ebensolche in Grenzen halten.

Advertisements

Das Stöckchen…

Posted in Web 2.0 by sebastianbauer on Oktober 8, 2008

…ist nun endlich auch bei mir angelangt, bzw. hab ich es eigentlich einfach an mich gerissen…

Was finde ich in deinem Blog?
In meinem Blog findest Du alles. Und nichts. Nein, Scherz beiseite… ääähm… Sachen, die mich interessieren und/oder die ich selbst erlebe aus allen möglichen Themengebieten (siehe „Kategorien“). Was mir so unterkommt eben…

Warum bloggst du Darüber?
Meistens aus Spaß an der Freude und weil ich will, dass es andere auch wissen. Manchmal, weil ich mich irgendetwas tierisch nervt (ÖBB). Selten, weil ich schon lange nicht mehr gebloggt hab, dann saug ich mir irgendwas aus den Fingern, was dann auch keine S** interessiert… 🙂

Dein Lieblingsblog, und warum?
Hab ich nicht, weil ich bis jetzt zu faul war, mir eine umfassende Reading-List anzulegen

Feedreader oder Webseite?
Immer mehr der Feedreader, weil es wirklich sehr praktisch ist. Aber leider… (siehe vorige Frage). Also auch noch Webseite.

Empfiehlst du andere Blogs/Posts? (und wo sind deine Empfehlungen – Antwort bitte als Link)
Nein.

Wo bist du noch aktiv? (delicio.us, andere Blogs, Twitter, friendfeed, soziale Netzwerke… und auch hier am besten gleich mit Link)

twitterfriendfeedlastfmfacebookstudivz

Du bloggst zuviel, oder du liest zuviel?
Weder noch, glaub ich…

Und wem knallst du das Stöckchen an den Kopf?
Hanni

StudiVZ und die Fußball-EM

Posted in Sport, Web 2.0 by sebastianbauer on Juni 18, 2008

Wir sind im Viertelfinale!“ steht heute auf StudiVZ zu lesen. Cool, sind wir nicht am Montag ausgeschieden? Und dann „Wer wird das Spiel Portugal : Deutschland gewinnen?“. Alles klar…

StudiVZ ist anscheinend nur für unsere Lieblingsnachbarn gemacht. Oder beweisen sie einfach wieder einmal ihre Gastfreundschaft? „Zu Gast bei Freunden“ war ja auch das Motto der WM 2006. Da muss also was dran sein.

Aus reinem Interesse hab ich mal geschaut, was auf den „Schwesterseiten“ von StudiVZ so zu lesen war… Auf der Startseite des französischen Pendants StudiQG wird Werbung für einen Film gemacht (sofern ich es richtig verstanden hab), das italienische StudiLN hat eigentlich gar nix zu sagen (obwohl Italien ja auch weiter ist), das spanischsprachige EstudiLN zeichnet eine Urlaubsinsel und das polnische StudentIX hab ich beim besten Willen leider nicht verstehen können. Aber zumindest von der „EURO 2008“ steht irgendetwas dort…

Bleiben noch zwei… SchülerVZ macht Werbung für die SchülerVZ-Sofatour und auf MeinVZ endlich wieder Fußball! Jogis Elf ist im Viertelfinale!“ heißt es dort… Schon besser, immerhin kein „wir“… Bisher war ich MeinVZ gegenüber ja eher kritisch… aber vielleicht sollte ich doch dorthin wechseln!! Die Frage ist, ob ich das als Student überhaupt darf…